Kontakt | Live Demo

KONTAKT

Sie erreichen uns unter
Tel.: +49(0)30 616987-0
Fax: +49(0)30 616987-87
E-Mail: info@wsc.biz

WESSENDORF Software + Consulting GmbH (WSC)
Erkelenzdamm 59/61 
10999 Berlin

Anfahrtsskizze (Google Maps)

 

LIVE DEMO

Gerne präsentieren wir Ihnen die von uns eingesetzten Produkte und maßgeschneiderte Lösungen im Rahmen einer Live Demo.

1. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.
Telefon: +49 (0)30-616987-0

2. Sobald Ihr Berater Sie bittet, clicken Sie auf den Live Demo-Button (gilt nur für Windows).

Live Demo-Button

Wenn Sie über die Sicherheit von TeamViewer beunruhigt sind, lesen Sie bitte hier weiter.

Fotonachweis: 
© Ramiona / Fotolia
Ermittlung von Fahrtzeiten und Kilometern mit den PTV xServern aus SAP

Einfach die richtigen Kilometer

Die zuverlässige Ermittlung von Fahrtzeiten und den zugehörigen Kilometern bildet die Grundlage für die Planung von Touren sowie die Abrechnung mit Spediteuren und Dienstleistern.

Die Solide Basis

WSC stellt eine schlüsselfertige Lösung bereit, bei der sich die korrekten Werte ohne weitere Umwege direkt aus SAP ERP, SAP CRM und S/4 HANA bestimmen lassen. Als Basis der WSC-Lösung dienen die in vielen Projekten bewährten PTV xServer. Im Hinblick auf das Kartenmaterial bieten sie die Wahl zwischen allen wesentlichen kommerziell verfügbaren Datenquellen (HERE, TomTom und AND) weltweit. Das Kartenmaterial wird durch PTV speziell aufbereitet, um die maximale Qualität sicherzustellen. So sind die Karten für viele Regionen bereits hausnummerngenau erfasst. Auch die jeweiligen Mautgebühren sind bereits im System hinterlegt.

Die WSC-Lösung bietet die Möglichkeit, den PTV xServer unter Windows oder Linux selbst zu betreiben. Als Alternative steht ein solcher Server auch in der Cloud zur Verfügung. Bestandteil des Wartungsvertrags ist in beiden Fällen die Bereitstellung des aktuellen Kartenmaterials.

Mit der flexiblen Lösung können die Unternehmen selbst bestimmen, welche Straßen bei ihrer Routenberechnung in welcher Weise berücksichtigt werden. Einzelne Straßen und Straßensegmente können gesperrt oder freigegeben werden beziehungsweise für bestimmte Fahrzeugtypen zugelassen oder geblockt werden. Die Einstellungsmöglichkeiten für das Fahrzeugprofil sind essentiell, da so je nach Bedarf die wirtschaftlichste Route auf Basis der Fahrzeugkosten und -eigenschaften (z.B. Gefahrgut, Höhe, Gewicht) oder anhand der kürzesten Wegstrecke ermittelt werden kann. WSC verfügt über umfangreiche Projekterfahrung und einen sehr guten Zugriff auf den PTV-Support.

Die hinterlegten Fahrzeugprofile können die Unternehmen auch mit ihren Spediteuren und Servicedienstleistern abstimmen, damit die Berechnungsergebnisse jederzeit auch durch die Partner nachprüfbar sind. Hierzu können die Partnerunternehmen bei Bedarf auf das weit verbreitete PTV-Desktop-Produkt Map&Guide zurückgreifen. So lässt sich gegenseitiges Vertrauen aufbauen, das hilft, aufwendige Kontrollen zu vermeiden.


Was in SAP möglich ist

In SAP stellt WSC Funktionsbausteine bereit, mit denen nach der Installation sofort auf den PTV xServer in ihrem Netzwerk oder der Cloud zugegriffen werden kann. Geokodierung von Adressen und die Berechnung von Reisezeiten und Kilometern sind so für sämtliche Anwendungszwecke ein Kinderspiel. Einige Standardfunktionen insbesondere zur Nutzung der Adressverwaltung, der Versandterminierung und im Service sind bereits im Lieferumfang enthalten. Daneben befinden sich in der Standardauslieferung Programmierbeispiele, die zeigen, wie in eigenen ABAP/4 Programmen sehr einfach die xServer-Funktionen genutzt werden können. Eine spezielle Middleware ist dafür nicht erforderlich. Die SAP NetWeaver ABAP/4 Basis reicht vollkommen aus. So kann die Installation der Komplettlösung zumeist innerhalb von 1-2 Tagen abgeschlossen werden.

 

Was tun unsere Kunden

Ein wichtiges Einsatzfeld der xServer bildet bisher die Ermittlung der Abrechnungskilometer bei der Einbindung externer Dienstleister. Das sind bei unseren Kunden zum einen Speditionen, die im Auftrag Waren transportieren, sowie Dienstleister, die Servicedienstleistungen beim Endkunden erbringen und für die An- und Abfahrt entsprechend entlohnt werden. Darüber hinaus kommen die xServer bei der Überprüfung der Kilometerangaben für Dienstfahrten sowie zur Arbeitsstelle zum Einsatz. So lässt sich sicherstellen, dass bei möglichen Betriebsprüfungen keine Fehler bei der Abrechnung nachgewiesen werden können. Außerdem werden Adressen direkt bei der Erfassung daraufhin überprüft, ob sie sich geokodieren lassen. Dies ist wichtig, damit die Tourenplanung bei der Disposition von Aufträgen später nicht aufgrund von unzureichenden Adressangaben fehlschlägt.